Demonstrieren? Ob da wohl was möglich wäre?

Forentreffen, Messetermine und alles andere
Antworten
Rollerfranke
Beiträge: 46
Registriert: Sonntag 3. März 2019, 10:58
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 14 Mal

Demonstrieren? Ob da wohl was möglich wäre?

Beitrag von Rollerfranke » Montag 25. März 2019, 21:46

Ich hoffe ich habe meinen Beitrag an der richtigen Stelle platziert? Wenn nicht bitte ich die Administration ihn bitte zu verschieben! 🙏




Hallo zusammen👋 aus Unterfranken

Ich hab mal eine Frage an Euch die mich schon länger beschäftigt...

Wer von Euch wäre bereit auf die Straße zu gehen um für mehr Rechte, Anerkennung und weniger Bürokratie im Bereich Behinderung, Pflege uvm. Flagge zu zeigen❓

Irgendwie lässt mich dieser Gedanke schon länger nicht mehr los und meine nicht behinderten Freunde machen mir immer wieder Mut, in dieser Richtung mal was auf "die Beine zu stellen".😉

Nur alleine bzw mit nur wenigen Personen hat das wenig Sinn, da steht man schnell als einziger Spinner da.

Freu mich auf Antwort, Hinweise, Gedanken, Anregungen usw..

Lieber Gruß

Rollerfranke
Beiträge: 46
Registriert: Sonntag 3. März 2019, 10:58
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 14 Mal

Re: Demonstrieren? Ob da wohl was möglich wäre?

Beitrag von Rollerfranke » Mittwoch 27. März 2019, 14:39

Hat keiner was dazu zu sagen🤔😏?

Pippi
Beiträge: 212
Registriert: Donnerstag 24. Mai 2018, 20:34
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 47 Mal

Re: Demonstrieren? Ob da wohl was möglich wäre?

Beitrag von Pippi » Freitag 29. März 2019, 11:10

Rollerfranke hat geschrieben:
Mittwoch 27. März 2019, 14:39
Hat keiner was dazu zu sagen🤔😏?
.
Nöö, ich habe da mittlerweile keine Hoffnung mehr.

Im Oktober 2015 bin ich früh morgens mit dem ICE nach Berlin gefahren um an der großen Demo gegen TTIP teilzunehmen, mit mir waren 200.000 bis 250.000 Menschen dort. Die Straße des 17. Juni war vom Brandenburger Tor bis zur Siegessäule voller Menschen, der Berliner Hbf wurde wegen der Menschenmasse zeitweise gesperrt. Ich saß hinter der Büchne, aber man spürte den Schalldruck von so vielen Leuten.

Ich fand es beeindruckend und bin frohen Mutes abends wieder nach Hause gefahren. In den Nachrichten wurde es klein geredet und die Politiker hat es nicht interessiert :twisted:
Viele Grüße
Pippi

Benutzeravatar
Ida
Beiträge: 479
Registriert: Montag 13. August 2018, 14:26
Wohnort: Berlin
Hat sich bedankt: 92 Mal
Danksagung erhalten: 27 Mal

Re: Demonstrieren? Ob da wohl was möglich wäre?

Beitrag von Ida » Freitag 29. März 2019, 17:07

Wow, Pippi toll , dass Du auf der Demo mitgemacht hast.

Ja genau das sind die Erfahrungen. Freunde, Bekannte von mir, haben bereits öfter an vergleichbaren, auch an kleineren Demos für Rechte von Behinderten und ähnlichem teilgenommen. Ergebnis eigentlich nichts zu spüren.

Pippi
Beiträge: 212
Registriert: Donnerstag 24. Mai 2018, 20:34
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 47 Mal

Re: Demonstrieren? Ob da wohl was möglich wäre?

Beitrag von Pippi » Samstag 30. März 2019, 11:03

Nur ins Fernsehen wollte ich nicht, ich weiß gar nicht mehr von welchem Sender die kamen :D

Das war alles ziemlich easy und überhaupt nicht hektisch oder irgendwo Gedränge. Wir waren ziemlich früh in Berlin und konnten gemütlich aus dem Bahnhof gehen. Es wurde erst später so voll, dass der Bahnhof gesperrt wurde.
Viele Grüße
Pippi

Benutzeravatar
Ida
Beiträge: 479
Registriert: Montag 13. August 2018, 14:26
Wohnort: Berlin
Hat sich bedankt: 92 Mal
Danksagung erhalten: 27 Mal

Re: Demonstrieren? Ob da wohl was möglich wäre?

Beitrag von Ida » Samstag 30. März 2019, 11:22

Doppelte Hochachtung Du hast auch noch die Fahrt extra auf Dich genommen. Nicht das eine Fahrt nicht auch was schönes ist.

Ich bin Berlinerin. Hab in der Vergangenheit große Menschenmengen immer meiden müssen, da ich ja noch keinen Rolli hatte. Und die Leute , die ich kenn sind Berliner und sind öfter mal in Vertretung ihrer Selbsthilfegruppen auf diversen
Demos. Dann im Rolli.

Pippi
Beiträge: 212
Registriert: Donnerstag 24. Mai 2018, 20:34
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 47 Mal

Re: Demonstrieren? Ob da wohl was möglich wäre?

Beitrag von Pippi » Samstag 30. März 2019, 13:43

Ich komme aus NRW und war schon viel demonstrieren. Angefangen mit den Anti Atomkraft Demos am AKW Grohnde oder der Wiederaufbereitung Urenco in Gronau über Umverteilen in Köln oder gerade erst letzten Samstag gegen Artikel 13.

Okay eigentlich lag ich in der Klinik und hatte einen großen Dialysekatheter in der Leiste, aber zur Demo in der selben Stadt war ich trotzdem :pfeif:
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Pippi für den Beitrag:
NoG
Viele Grüße
Pippi

Benutzeravatar
Ida
Beiträge: 479
Registriert: Montag 13. August 2018, 14:26
Wohnort: Berlin
Hat sich bedankt: 92 Mal
Danksagung erhalten: 27 Mal

Re: Demonstrieren? Ob da wohl was möglich wäre?

Beitrag von Ida » Samstag 30. März 2019, 16:56

:top: :top: :top: :top: :top: :top: :top: :top: :top: :top: :top:

:perfekt: :perfekt: :perfekt: :perfekt: :perfekt: :perfekt: :perfekt:

ansonsten ohne Worte Worte

NoG
Beiträge: 516
Registriert: Samstag 28. April 2018, 21:18
Stimmung:
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 54 Mal

Re: Demonstrieren? Ob da wohl was möglich wäre?

Beitrag von NoG » Sonntag 31. März 2019, 19:54

Respekt! :top: :beer:
Never give up, never surrender!

Antworten