Sehnenscheidenentzündung bei Rollstuhlfahrern

Welche Therapien machst Du oder über welche möchtest Du mehr erfahren?
Antworten
Smile
Beiträge: 4
Registriert: Sonntag 20. Mai 2018, 18:42
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Sehnenscheidenentzündung bei Rollstuhlfahrern

Beitrag von Smile » Montag 3. September 2018, 11:08

Hallo,

ich bin mir gerade nicht sicher, ob das Unterforum hier das richtige ist...
Ich habe eine Sehnenscheidenentzündung ...was als Rollifahrerin echt eine praktische Angelegenheit ist. Mir wurde eine Schiene zur Immobilisation verordnet, aber leider ist sie zu glatt, so dass ich mich dann nicht mehr richtig vorwärtsbewegen kann. Also bin ich auf der Suche nach was Passenderem.

Da es garantiert noch andere gibt, die davon schon betroffen waren, würde ich gerne wissen, wie man das mit dem Rollstuhl bewerkstelligt. Welche Handgelenksorthesen sind besser "kompatibel" mit dem Rollstuhl bzw. gibt´s noch andere Möglichkeiten der Behandlung? Um eine Op möchte ich auf jeden Fall herumkommen...

Ich freue mich über Tips!
Viele Grüße
:)

Benutzeravatar
Ida
Beiträge: 147
Registriert: Montag 13. August 2018, 14:26
Wohnort: Berlin
Hat sich bedankt: 34 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Sehnenscheidenentzündung bei Rollstuhlfahrern

Beitrag von Ida » Montag 3. September 2018, 13:59

du arme, aber einen großartigen tipp hab ich nicht.

Pippi
Beiträge: 69
Registriert: Donnerstag 24. Mai 2018, 20:34
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Sehnenscheidenentzündung bei Rollstuhlfahrern

Beitrag von Pippi » Montag 3. September 2018, 20:14

Hallo Smile,

könntest du über die Orthese noch den Handschutz von Tetraplegikern tragen?

http://www.rollistore.de/category-83/Ac ... etras.html

Bei Tetra Equipment gibt es Handschuhbelag vielleicht könnte man den auf der Unterseite anbringen.

https://www.tetra-equipment.de/handschuhbelag

AlfredW
Beiträge: 10
Registriert: Montag 30. April 2018, 23:02
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 0

Re: Sehnenscheidenentzündung bei Rollstuhlfahrern

Beitrag von AlfredW » Freitag 7. September 2018, 13:34

Hallo,

kann man die Schiene nicht mit Physio-Tape aufrauen?
keine Ahnung, ob das ausreichend und lange hält

Gruß

Alfred

Benutzeravatar
Janis
Beiträge: 21
Registriert: Montag 30. April 2018, 17:56
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal

Re: Sehnenscheidenentzündung bei Rollstuhlfahrern

Beitrag von Janis » Freitag 7. September 2018, 16:11

Hallo,
ich hatte mal ein halbes Jahr eine Diskusverletzung im Handgelenk.
Draußen ging es dank E-Motion mit dem Unterarm zu fahren auf der einen Seite.
Drinnen hab ich mir einen Fahrradhandschuh mit gutem Gripp
oder gummierte Gartenhandschuhe, jeweils viele Nummern größer als sonst,
drübergezogen über die Handgelenksschiene und den Greifreifen mit einem alten Fahrradschlauch
umwickelt. So ging es zumindest notdürftig.

Ich wünsche gute Besserung.
Viele Grüße Janis
Rollstuhlfahrerin

Antworten