Wii Spielen als Therapie

Welche Therapien machst Du oder über welche möchtest Du mehr erfahren?
Antworten
Benutzeravatar
limoncello
Beiträge: 1259
Registriert: Samstag 28. April 2018, 20:30
Hat sich bedankt: 52 Mal
Danksagung erhalten: 106 Mal

Wii Spielen als Therapie

Beitrag von limoncello » Donnerstag 6. Dezember 2018, 11:17

In meiner Reha wird u.a auch die Spielkonsole Wii eingesetzt mit dem Balance Board vor allem bei Leuten mit Demenz oder Parkinson. Es bringt auch sehr viel vor allem was das Gleichgewicht angeht.

Ich hatte ja eher für die Arme den Ergo Armeo, was mir gut tat. Da grad Bewegungen nach oben schwerer fallen und das sind ja Bewegungen die man im Alltag eher selten macht.

Ich bin grad am überlegen ob mit die Wii auch was bringen könnte, natürlich im Rollstuhl z.b Tennis ? Balance Board geht bei mir natürlich nicht.

Hat da jemand Erfahrung? Und wenn ja welche Dinge gehen im Rollstuhl und betreffen die Arme ?
Hoffnung ist das Ziel, das wir suchen. Liebe ist der Weg, der uns zum Ziel führt. Mut ist der Motor, der uns antreibt. Wir reisen aus der Dunkelheit ins Vertrauen. (Dean Koontz)

Benutzeravatar
limoncello
Beiträge: 1259
Registriert: Samstag 28. April 2018, 20:30
Hat sich bedankt: 52 Mal
Danksagung erhalten: 106 Mal

Re: Wii Spielen als Therapie

Beitrag von limoncello » Donnerstag 6. Dezember 2018, 12:03

Ich seh grad die Produktion ist ja eingestellt :shock:

Ist Nintendo Switch dasselbe ?
Hoffnung ist das Ziel, das wir suchen. Liebe ist der Weg, der uns zum Ziel führt. Mut ist der Motor, der uns antreibt. Wir reisen aus der Dunkelheit ins Vertrauen. (Dean Koontz)

Maxi
Beiträge: 10
Registriert: Sonntag 29. April 2018, 20:10
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Wii Spielen als Therapie

Beitrag von Maxi » Donnerstag 6. Dezember 2018, 15:54

Hey.
Ich habe sowohl die Wii und die Wii U, als auch das Balanceboard zu Hause.

Das Balanceboard kann ich auch im Sitzen nutzen. Mit meinem Hintern, den aufgestützten Handflächen und Gewichtsverlagerung konnte ich bisher die meisten Spiele überlisten.

Beide Konsolen kann man gut gebraucht kaufen, die Switch Unterscheidet sich deutlich von einer Wii. Daher habe ich mir bisher auch keine Switch zugelegt obwohl ich sonst einige Nintendo Produkte besitze und gerne nutze.

Ich kann zu Trainingszwecken die Wii U empfehlen. Die älteren Wii Spiele kann man auch dort im sogenannten Wii-Modus spielen. So ist die Auswahl an Spielen größer. Und man kann diverse Partyspiele spielen in denen man die Arme ebenfalls ordentlich einsetzen muss.
Das Spiel Wii Sports Resort bietet viele Mini Spiele bei denen ich meinen Rumpf und die Arme benutzen muss und welche ich gut im Rolli sitzend spielen kann.Unter anderem Bogenschießen, Frisbee, Schwertkampf, Wake Boarden uvm.
Die Version Wii Sports ist älter bietet andere und deutlich weniger Spiele, dafür ist die Steuerung noch einfacher.
Die Bewegungssteuerung der Wii U ist präziser als die der Wii, das hat Vor- und Nachteile. Je nachdem wie man seine Bewegungen koordinieren/kontrollieren kann. Das Wii U Spiel Sports Club bereitet mir daher nur begrenzt Freude.
Zum Beispiel spiele ich Golf nur mit der ältesten Wii Version. Andernfalls schaffe ich so wie mich bewege keinen einzigen geraden Schlag.
Die Wii Spiele erfordern meiner Erfahrung nach weniger Koordination und die vorgesehene Körperhaltung als die für Wii U.

Gruß, Maxi
Zuletzt geändert von Maxi am Donnerstag 6. Dezember 2018, 19:32, insgesamt 1-mal geändert.

Ellen72
Beiträge: 23
Registriert: Samstag 2. Juni 2018, 18:25
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Wii Spielen als Therapie

Beitrag von Ellen72 » Donnerstag 6. Dezember 2018, 16:03

Nintendo Switch ist nicht dasselbe. Sie ist ein Mix aus allen gängigen Konsolen von Nintendo.
Sie ist nicht als Therapiekonsole einsetzbar, da dementsprechende Spiele fehlen.

Allerdings kann sie auch von Blinden genutzt werden, da einiges über Vibration geht.

LG Ellen
Hemiparese rechts

Benutzeravatar
limoncello
Beiträge: 1259
Registriert: Samstag 28. April 2018, 20:30
Hat sich bedankt: 52 Mal
Danksagung erhalten: 106 Mal

Re: Wii Spielen als Therapie

Beitrag von limoncello » Donnerstag 6. Dezember 2018, 17:47

Ok Danke.... also ist die Wii U aktueller als die Wii. Beides sind aber wies klingt Auslaufmodelle.

Muss ich mir echt mal überlegen, denn es wäre schon cool die Arme spielend zu bewegen und daher spielend zu fordern. Meistens weckt es ja den Ehrgeiz besser zu werden und dann bemerkt man gar nicht das man die Arme mehr beansprucht. Und so wirds besser.

Was ist denn so der normale Preis den man so dafür ausgeben sollte?
Hoffnung ist das Ziel, das wir suchen. Liebe ist der Weg, der uns zum Ziel führt. Mut ist der Motor, der uns antreibt. Wir reisen aus der Dunkelheit ins Vertrauen. (Dean Koontz)

Sinale
Beiträge: 177
Registriert: Sonntag 29. April 2018, 20:29
Hat sich bedankt: 39 Mal
Danksagung erhalten: 23 Mal

Re: Wii Spielen als Therapie

Beitrag von Sinale » Freitag 7. Dezember 2018, 13:36

Hallo Zusammen,

sowohl in einer Kg-Praxis, als auch in einer Klinik für Neuroorthopädie, die ich beide kenne, gibt es schon länger solch ein Gerät. Unbekannt, oder ungewöhnlich ist dies in diesem Bereich nicht.
Viele Grüße
Sinale

ulik
Beiträge: 436
Registriert: Sonntag 29. April 2018, 19:12
Hat sich bedankt: 77 Mal
Danksagung erhalten: 31 Mal

Re: Wii Spielen als Therapie

Beitrag von ulik » Freitag 7. Dezember 2018, 15:13

Gibts in der Reha wo ich 4.Jahre war auch.

NoG
Beiträge: 470
Registriert: Samstag 28. April 2018, 21:18
Stimmung:
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 47 Mal

Re: Wii Spielen als Therapie

Beitrag von NoG » Samstag 8. Dezember 2018, 20:35

Draufsetzen kann ich mir alternativ durchaus vorstellen, wird dann zur Steuerung aber vermutlich nur funktionieren, wenn genuegend Rumpfstabilitaet fur Neigungen zu den Seiten und nach vorne und hinten vorhanden ist.

Aber generell, ja, da kann man sogar bei ins Schwitzen kommen. ;)
Never give up, never surrender!

Antworten