Pflegegrad 2

Hier kannst Du Fragen zu Pflegeleistungen stellen
Antworten
Leni Hupfer
Beiträge: 68
Registriert: Sonntag 29. April 2018, 17:29
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal

Pflegegrad 2

Beitrag von Leni Hupfer » Sonntag 11. November 2018, 18:34

Hallo,

meine Mutter hat aufgrund ihres Krankenhausaufenthaltes einen vorläufigen Pflegegrad 2 erhalten. Ein Ende der Vorläufigkeit ist nicht konkret definiert, maßgeblich ist wohl die Prüfung durch den MDK. Wann ist damit zu rechnen, dass sich der MDK in der Angelegenheit meldet?

Ich habe ausschließlich Pflegesachleistungen beantragt, weil niemand die Pflege meiner Mutter übernehmen kann. Stehen in diesem Fall die 40,- € für Pflegemittel dem zu Pflegenden zu? Sind mit dem vorläufigen Pflegegrad die 125,- € Entlastungsbetrag auch schon verfügbar, oder darf man erst beantragen, wenn der Pflegegrad fest bestätigt ist?
Was ist, wenn man die Entlastungsleistung in Anspruch nimmt und entsprechend einsetzt, falls nach einigen Wochen der Pflegegrad nicht mehr länger gewährt wird? Es besteht ja dann ein Vertrag mit einem Dienstleister.

Für Antworten bedanke ich mich im Voraus.
Sonnige Grüße und einen guten Tag

VG, LG, GLG, LOL, ... sind keine Merkzeichen

Benutzeravatar
limoncello
Beiträge: 1259
Registriert: Samstag 28. April 2018, 20:30
Hat sich bedankt: 52 Mal
Danksagung erhalten: 106 Mal

Re: Pflegegrad 2

Beitrag von limoncello » Dienstag 20. November 2018, 19:30

Also konkret kann ich da gar nicht antworten, da nach meinem Kenntnisstand der Pflegegrad festgestellt sein muss. Ob allerdings der ebenfalls schon als festgestellt gilt bei einem vorläufigen Pflegegrad weiss ich ehrlich gesagt nicht. Vllt ja andere?

Ich fand diesen Link allerdings ganz hilfreich, bezüglich Fristen usw...

https://www.betanet.de/pflegeantrag-und ... htung.html
Hoffnung ist das Ziel, das wir suchen. Liebe ist der Weg, der uns zum Ziel führt. Mut ist der Motor, der uns antreibt. Wir reisen aus der Dunkelheit ins Vertrauen. (Dean Koontz)

Antworten