KFZ-Versicherung und Zusatzeinbauten

Hier könnt Ihr Euch bei Fragen zum Thema Autoumbau und andere Formen der Mobilität wie Bahn und Fahrdienste helfen.
Antworten
Stefan-Michael
Beiträge: 13
Registriert: Sonntag 29. April 2018, 20:53
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

KFZ-Versicherung und Zusatzeinbauten

Beitrag von Stefan-Michael » Freitag 7. Juni 2019, 08:28

Eine Gruß an alle, die hier mitlesen. Ich bräuchte eine Information.
Da ein Neuwagen ansteht, der mit Zusatzeinbauten (Kassettenlifter, Handgas/Bremse etc.) ausgerüstet sein wird, stehe ich gerade vor dem Abschluss eines KFZ-Versicherungsvertrags. Eine Anfrage bei meiner bisherigen Versicherung ergab, dass sie den Neuwagen nur mit dem Preis des Wagens und den Kosten für den Umbau versichern möchte. So würde aber aus einem Mittelklassewagen der Preis eines Luxuswagens entstehen, der alljährlich zu versichern wäre.
Mir ist aus der Vergangenheit bekannt, dass behindertengerechte Fahrzeuge mit dem normalen Preis eines Neufahrzeugs berechnet wurden. Irre ich mich da? Oder müsst Ihr Alle die KFZ-Versicherung mit den Zusatzkosten der zusätzlich nötigen Vorrichtungen alljährlich bei der Versicherung bezahlen?
Für eine Antwort wäre ich Euch sehr dankbar.

Benutzeravatar
Sania
Beiträge: 980
Registriert: Samstag 28. April 2018, 20:58
Stimmung:
Hat sich bedankt: 165 Mal
Danksagung erhalten: 136 Mal

Re: KFZ-Versicherung und Zusatzeinbauten

Beitrag von Sania » Freitag 7. Juni 2019, 09:12

Ich bin bei der HUK und zahle für den Umbau keinen Aufpreis, obwohl er mitversichert ist.
Ich bin mit meinem Umbau über den 20 000 €. Wenn das ausreicht kann man bei huk24 abschließen, ansonsten einfach in eine Filiale gehen.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Sania für den Beitrag:
Stefan-Michael
Liebe Grüße
Sania

Niemals aufgeben.

Stefan-Michael
Beiträge: 13
Registriert: Sonntag 29. April 2018, 20:53
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: KFZ-Versicherung und Zusatzeinbauten

Beitrag von Stefan-Michael » Freitag 7. Juni 2019, 20:48

Hallo Sania.
Danke für den Tipp! Ich habe dort auch meinen Wagen jetzt versichert. Ein sehr freundlicher Mitarbeiter am Telefon hat mir das genau so erklärt, wie Du es hier beschrieben hast. Der Wagen wird genau wie alle anderen Wagen auch codiert. Die Zusatzausrüstung wird zwar erfasst (aus Statistikgründen), aber nicht hinzuberechnet. Ein sehr faires Angebot. Jetzt freue ich mich auf den neuen Wagen.

Benutzeravatar
Sania
Beiträge: 980
Registriert: Samstag 28. April 2018, 20:58
Stimmung:
Hat sich bedankt: 165 Mal
Danksagung erhalten: 136 Mal

Re: KFZ-Versicherung und Zusatzeinbauten

Beitrag von Sania » Freitag 7. Juni 2019, 20:52

Allzeit knitterfreien Flug :top:
Liebe Grüße
Sania

Niemals aufgeben.

Benutzeravatar
Ida
Beiträge: 472
Registriert: Montag 13. August 2018, 14:26
Wohnort: Berlin
Hat sich bedankt: 92 Mal
Danksagung erhalten: 27 Mal

Re: KFZ-Versicherung und Zusatzeinbauten

Beitrag von Ida » Freitag 14. Juni 2019, 15:33

Hallo Stefan,

du hast Dein Problem ja durch Sanias nette Hilfe bereits geklärt. Will Dir zur Unterstützung noch mitteilen, ich fahre schon immer mit Umbau. Da ich ja noch nie anders fahren konnte. Aber einen Aufpreis hab dafür noch nie bezahlt.

Ich war schon bei diversen Versicherungen aber auch bei der HUK.

Stefan-Michael
Beiträge: 13
Registriert: Sonntag 29. April 2018, 20:53
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: KFZ-Versicherung und Zusatzeinbauten

Beitrag von Stefan-Michael » Freitag 14. Juni 2019, 16:04

Hallo Ida.
Herzlichen Dank für Deinen ergänzenden Hinweis. Inzwischen habe ich herausbekommen, dass ganz in der Nähe meiner Wohnung eine mit Rollstuhl befahrbare Agentur von HUK Coburg ist. Über 35 Jahre lang war ich mit allen möglichen Versicherungspolicen (Rechtsschutz, Privathaftpflicht, Hausrat, PKW-Haftpflicht) bei einer Agentur, die für die Bayerische Versicherungskammer arbeitete. Anfang des Jahres kündigte sie mir die Rechtsschutzversicherung, weil ich gegen die Krankenkasse (zwangsweise PKV) mit einem Rechtsanwalt vorgehen musste. Da ich innerhalb von sieben Jahren zum dritten Mal den Rechtsschutz in Anspruch nahm - alle anderen habe ich noch nie in Anspruch genommen!! - kam die Kündigung.

Gestern war ich dann bei HUK Coburg. Sie bestätigte genau das, was Du hier schreibst. (Continental dagegen wollte den PKW-Preis + Umbaukosten berechnen) Die Agenturchefin der HUK beteuerte, dass dies bei ihnen nicht der Fall sei. Bei dem behindertengerechten Fahrzeug zählt nur der Anschaffungspreis. Die Zusatzausrüstung wird zwar erwähnt, aber nicht eigens berechnet. Innerhalb von 60 Minuten war der Wechsel perfekt. Bei der PKW-Haftpflicht spare ich zusätzlich 5 %. Alle oben erwähnten Versicherungspolicen sind nun in einer Hand bei HUK Coburg. Für den Fall der Fälle kann ich dort direkt vorsprechen. Bei zwei der erwähnten Versicherungspolicen sind die Bedingungen wesentlich günstiger als früher. Fazit: Die frühere Versicherungsagentur hat sich letztlich ein Eigentor geschossen.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Stefan-Michael für den Beitrag:
Sania

Benutzeravatar
Sania
Beiträge: 980
Registriert: Samstag 28. April 2018, 20:58
Stimmung:
Hat sich bedankt: 165 Mal
Danksagung erhalten: 136 Mal

Re: KFZ-Versicherung und Zusatzeinbauten

Beitrag von Sania » Freitag 14. Juni 2019, 16:27

Mir wurde erklärt, dass es statistisch für die Versicherung kein höheres Risiko gibt, das Fahrer bzw. Fahren mit Umbauten betrifft. Also gibt es auch keinen Aufpreis. Finde ich sehr fair, hier nicht abzuzocken.

Bei anderen habe ich dann gar nicht gefragt. Vielleicht gibt es ja andere Versicherer, die auch fair sind.

Aber wenn ich dran denke, was die Allianz wollte :alien: :shock:
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Sania für den Beitrag:
Benjamin
Liebe Grüße
Sania

Niemals aufgeben.

Benutzeravatar
Ida
Beiträge: 472
Registriert: Montag 13. August 2018, 14:26
Wohnort: Berlin
Hat sich bedankt: 92 Mal
Danksagung erhalten: 27 Mal

Re: KFZ-Versicherung und Zusatzeinbauten

Beitrag von Ida » Samstag 15. Juni 2019, 18:53

also so ein Forum ist schon eine tolle Sache, wenn man mal bedenkt, wo man im Zweifel

überall reingelgt werden könnte.

Stefan-Michael
Beiträge: 13
Registriert: Sonntag 29. April 2018, 20:53
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: KFZ-Versicherung und Zusatzeinbauten

Beitrag von Stefan-Michael » Sonntag 16. Juni 2019, 14:26

Hallo Ida,
da gebe ich Dir sofort recht. Genau das ist die große Stärke. Dafür ist das Forum da, damit die "Märchenstunden" als solche entlarvt werden können. Je besser der Austausch hier läuft, desto besser können wir die falschen Angaben entdecken. (Einigkeit macht stark!) Dir wünsche ich gute Besserung! (Ich habe es an anderer Stelle gelesen).

Antworten