Hochkalorische Trinknahrung - aber lecker ?!

Austausch über Nahrungsmittelunverträglichkeiten, Kochideen, Rezepte
Antworten
Maxi
Beiträge: 9
Registriert: Sonntag 29. April 2018, 20:10
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 3 Mal

Hochkalorische Trinknahrung - aber lecker ?!

Beitrag von Maxi » Montag 14. Mai 2018, 20:49

Hallo zusammen,
Die üblichen Tricks zur Kalorienanreicherung haben bei mir versagt, Essen fällt mir auch nicht immer leicht.
Jetzt nehme ich zusätzlich hochkalorische Trinknahrung zu mir und sie schmeckt mir pur nicht: zu süß oder zu künstlich. Für Unterwegs okay, aber zu Hause nicht akzeptabel.
Deshalb möchte ich hier gerne Tipps und Rezepte zur Verarbeitung & Geschmacksverbesserung sammeln.

An das Thema Kochen, einfrieren usw habe ich mich noch nicht gewagt, zurzeit mache ich meistens folgendes:
200 ml Fresubin neutral (gekühlt)
50 ml Sahne
1 Banane
2 halbe Dosenpfirsiche
etwas Zitronensaft
Alles zusammen pürieren - fertig. Ergibt dann 350-400 ml.

Ich hoffe auf weitere Anregungen für mehr Abwechslung.

Benutzeravatar
limoncello
Beiträge: 1179
Registriert: Samstag 28. April 2018, 20:30
Hat sich bedankt: 46 Mal
Danksagung erhalten: 92 Mal

Re: Hochkalorische Trinknahrung - aber lecker ?!

Beitrag von limoncello » Montag 14. Mai 2018, 20:56

Hast du schonmal Resource 2.0 Fibre probiert? Die schmecken mir eigentlich....
Hoffnung ist das Ziel, das wir suchen. Liebe ist der Weg, der uns zum Ziel führt. Mut ist der Motor, der uns antreibt. Wir reisen aus der Dunkelheit ins Vertrauen. (Dean Koontz)

Spastikerelias
Beiträge: 192
Registriert: Samstag 5. Mai 2018, 23:19
Wohnort: Rhein-Neckar-Kreis
Hat sich bedankt: 17 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal
Kontaktdaten:

Re: Hochkalorische Trinknahrung - aber lecker ?!

Beitrag von Spastikerelias » Montag 14. Mai 2018, 22:34

Fresubin empfand ich mit am Widerlichsten! Ich hab mir von Hipp Proben schicken lassen, damit bin ich zufrieden.

Maxi
Beiträge: 9
Registriert: Sonntag 29. April 2018, 20:10
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Hochkalorische Trinknahrung - aber lecker ?!

Beitrag von Maxi » Sonntag 27. Mai 2018, 15:12

So unterschiedlich sind die Geschmäcker.

Hipp habe ich probiert: zwar nicht so süß & künstlich aromatisiert, dafür fand ich den Grundgeschmack sehr unangenehm.
Bei Fortimel hatte ich immer so einen bitteren Nachgeschmack.
Beim Fresubin habe ich bisher eine annehmbare Sorte für unterwegs gefunden und eben Neutral um daraus dann hoffentlich was leckeres zu machen.

Resource habe ich bisher noch nicht probiert. Generell meide ich Nestle Produkte.
Für mehr Abwechslung würde ich es aber vielleicht doch einmal probieren.
Kann man selber Produktproben beim Hersteller anfordern? Auf die Schnelle habe ich nichts dazu gefunden.
(Bisher habe ich da sehr unterschiedliche Erfahrungen gemacht: Hipp problemlos direkt, Fresubin nur über die Apotheke)

Benutzeravatar
limoncello
Beiträge: 1179
Registriert: Samstag 28. April 2018, 20:30
Hat sich bedankt: 46 Mal
Danksagung erhalten: 92 Mal

Re: Hochkalorische Trinknahrung - aber lecker ?!

Beitrag von limoncello » Sonntag 27. Mai 2018, 15:56

Probier mal Ressource 2.0 Fibre (400 Kalorien) das ist nicht so schlecht da gibt es auch verschiedene Geschmacksrichtungen, alle find ich nicht gut aber es gibt schon so ein zwei Favoriten. Und ich find sie gekühlt besser als warm.

Ich bestell die bei Amazon über nen sanitätshaus ...da kannste auch nen mischkarton bestellen mit allen oder fast allen Geschmacksrichtungen zum testen. Die letzen beiden Sorten unten sind neu.

Folgende Geschmäcker gibt's:


Aromen Bestelleinheit
2.0+fibre Vanille 6 x 4 Flaschen à 200 ml
2.0+fibre Aprikose 6 x 4 Flaschen à 200 ml
2.0+fibre Waldfrüchte 6 x 4 Flaschen à 200 ml <----auch multifrucht genannt
2.0+fibre Kaffee 6 x 4 Flaschen à 200 ml
2.0+fibre Neutral 6 x 4 Flaschen à 200 ml
2.0+fibre Erdbeer 6 x 4 Flaschen à 200 ml
2.0+fibre Schokolade 6 x 4 Flaschen à 200ml
2.0 Ananas-Mango 6 x 4 Flaschen à 200ml
2.0 Schokolade-Minze 6 x 4 Flaschen à 200ml

In der Ressource Reihe gibt es auch noch zwei andere marken Ressource Energy (300 Kalorien) und Ressource fruit (250 Kalorien), ich bestell aber immer Ressource 2.0 Fibre weil da mehr Auswahl in den Geschmacksrichtungen ist und weil es die meisten Kalorien hat.

Meine Favoriten waren schoko, Aprikose und waldfrüchte bzw multifrucht. Ananas Mango und Schokolade Minze kenn ich noch nicht
Hoffnung ist das Ziel, das wir suchen. Liebe ist der Weg, der uns zum Ziel führt. Mut ist der Motor, der uns antreibt. Wir reisen aus der Dunkelheit ins Vertrauen. (Dean Koontz)

Pippi
Beiträge: 69
Registriert: Donnerstag 24. Mai 2018, 20:34
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Hochkalorische Trinknahrung - aber lecker ?!

Beitrag von Pippi » Montag 28. Mai 2018, 14:57

Hallo Maxi,

hast du schon mal Fortimel Compact 2.4 getestet? Das sind 300 kcal in nur 125 ml somit ist das Übel schnell vorbei. Als Vanillinkind kam bei mir nur Vanille oder neutral ins Haus. Noch konzentrierter ist Fresubin 3.2 mit sogar 400 kcal in 125 ml, wobei es davon leider nur Haselnuss und Vanille-Karamell gibt.

Maxi
Beiträge: 9
Registriert: Sonntag 29. April 2018, 20:10
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Hochkalorische Trinknahrung - aber lecker ?!

Beitrag von Maxi » Sonntag 17. Juni 2018, 17:54

Jetzt habe ich auch drei verschiedene Sorten Nestle Resource Fibre (Multifrucht, Aprikose, Erdbeere) probiert. Die schmecken (im Vergleich) tatsächlich nicht allzu künstlich /süß. Allerdings haben die für mich genau wie das Fortimel so einen bitteren? Nachgeschmack. Den empfinde ich bei Hipp und Fresubin nicht.
Ich hätte jetzt also ein paar Flaschen Resource zu verschenken (bei Bedarf gerne melden) und bleibe zumindest für zu Hause dabei mein Fresubin irgendwie zu verarbeiten. Die Kompakt-Varianten werde ich demnächst noch testen.
Ich habe mich mittlerweile an zwei Varianten versucht Eis zu machen, eine davon ist ziemlich empfehlenswert (ja sogar lecker):
-Trinknahrung nach Geschmack (100 ml, gekühlt)
-Sahne (50ml)
-TK-Himbeeren (150g, leicht angetaut)
-bei Bedarf etwas Marmelade zum süßen
Alles zusammen pürieren. Ergibt eine cremige Konsistenz und kann sofort gegessen oder auch in kleineren Portionen/ Formen eingefroren werden.

Benutzeravatar
limoncello
Beiträge: 1179
Registriert: Samstag 28. April 2018, 20:30
Hat sich bedankt: 46 Mal
Danksagung erhalten: 92 Mal

Re: Hochkalorische Trinknahrung - aber lecker ?!

Beitrag von limoncello » Sonntag 17. Juni 2018, 18:09

Ist ja spannend wie unterschiedlich man sowas empfindet. Ich schmecke da überhaupt nichts bitteres? :denk:
Hoffnung ist das Ziel, das wir suchen. Liebe ist der Weg, der uns zum Ziel führt. Mut ist der Motor, der uns antreibt. Wir reisen aus der Dunkelheit ins Vertrauen. (Dean Koontz)

Maxi
Beiträge: 9
Registriert: Sonntag 29. April 2018, 20:10
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Hochkalorische Trinknahrung - aber lecker ?!

Beitrag von Maxi » Sonntag 17. Juni 2018, 20:47

Ich vermute ja, dass dieser bittere Nachgeschmack etwas mit meinen Medikamenten, Sodbrennen oder was anderem in dieser Richtung zu tun hat.
Ich erlebe das auch manchmal bei Joghurt oder Schokomuffins, aber nur bei bestimmten Produkten.

Benutzeravatar
limoncello
Beiträge: 1179
Registriert: Samstag 28. April 2018, 20:30
Hat sich bedankt: 46 Mal
Danksagung erhalten: 92 Mal

Re: Hochkalorische Trinknahrung - aber lecker ?!

Beitrag von limoncello » Sonntag 17. Juni 2018, 21:00

Vllt hat das ja was mit bestimmten Inhaltsstoffen zu tun? :denk:
Hoffnung ist das Ziel, das wir suchen. Liebe ist der Weg, der uns zum Ziel führt. Mut ist der Motor, der uns antreibt. Wir reisen aus der Dunkelheit ins Vertrauen. (Dean Koontz)

Pippi
Beiträge: 69
Registriert: Donnerstag 24. Mai 2018, 20:34
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Hochkalorische Trinknahrung - aber lecker ?!

Beitrag von Pippi » Sonntag 17. Juni 2018, 23:21

Das klingt interessant.

Also ich bin eigentlich sehr empfindlich was bittere Sachen angeht, mag kein Bier, Chicorée oder Rucola. Allerdings kenne ich nur das Fortimel Compact, es hat einen komischen Beigeschmack, aber ich empfinde das nicht als bitter.

Das konzentrierte Fresubin schmeckt auch irgendwie komisch und in bestimmten Sorten von Fortimel Compact ist ein bedenklicher Farbstoff. Ich meine es waren Cappuccino und Waldfrucht, was mir bei so einem Produkt sehr sauer aufstößt.

Benutzeravatar
limoncello
Beiträge: 1179
Registriert: Samstag 28. April 2018, 20:30
Hat sich bedankt: 46 Mal
Danksagung erhalten: 92 Mal

Re: Hochkalorische Trinknahrung - aber lecker ?!

Beitrag von limoncello » Montag 27. August 2018, 23:41

Hab da was interessantes gelesen wie z.b auch ein bitterer Geschmack entstehen kann
https://www.merkur.de/leben/genuss/vors ... 66100.html

Ich hab mir auch grad mal wieder Ressource 2.0 Fibre Aprikose bestellt, diesmal aber nicht zum zunehmen, sondern um mich weiter nährstoffmässig was den Darm angeht aufzubauen. Hätte ja vor einiger Zeit drei Monate Probleme mit Durchfall nach Antibiotika. Ich kann schon wieder alles essen aber stabil wirkt es noch nicht. Das Zeug hat nämlich auch ne prebiotische Wirkung.
Hoffnung ist das Ziel, das wir suchen. Liebe ist der Weg, der uns zum Ziel führt. Mut ist der Motor, der uns antreibt. Wir reisen aus der Dunkelheit ins Vertrauen. (Dean Koontz)

NoG
Beiträge: 461
Registriert: Samstag 28. April 2018, 21:18
Stimmung:
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 44 Mal

Re: Hochkalorische Trinknahrung - aber lecker ?!

Beitrag von NoG » Dienstag 28. August 2018, 20:28

Warum nimmste nicht einfach Joghurt?
Never give up, never surrender!

Benutzeravatar
limoncello
Beiträge: 1179
Registriert: Samstag 28. April 2018, 20:30
Hat sich bedankt: 46 Mal
Danksagung erhalten: 92 Mal

Re: Hochkalorische Trinknahrung - aber lecker ?!

Beitrag von limoncello » Dienstag 28. August 2018, 21:25

lol....die phase mit joghurt hab ich schon hinter mir...wie gesagt mein darm funzt schon wieder ganz gut.....dadrum gehts aber nicht ausschliesslich. ichhab ziemlich abgenommen durch die drei Monate nicht richtig essen können und ich merke das mir nährstoffe fehlen.....an der haut und an den haaren etc....daher jetzt für 4 wochen mal zusätzlich die 400 kalorien und da sind ja alle nährstoffe drin die man so braucht. das tut ganz gut ....
Hoffnung ist das Ziel, das wir suchen. Liebe ist der Weg, der uns zum Ziel führt. Mut ist der Motor, der uns antreibt. Wir reisen aus der Dunkelheit ins Vertrauen. (Dean Koontz)

Pippi
Beiträge: 69
Registriert: Donnerstag 24. Mai 2018, 20:34
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Hochkalorische Trinknahrung - aber lecker ?!

Beitrag von Pippi » Dienstag 28. August 2018, 21:55

Wie froh wäre ich, wenn Trinknahrung klappen würde. Da ja nun der Versuch mit Nahrung ins Jejunum auch schief gegangen ist und seitdem gar nichts mehr drin bleibt, bin ich auf die parenterale Ernährung angewiesen.

So gar nicht essen können nimmt einem doch ein ganzes Stück Lebensqualität :cry:

Benutzeravatar
limoncello
Beiträge: 1179
Registriert: Samstag 28. April 2018, 20:30
Hat sich bedankt: 46 Mal
Danksagung erhalten: 92 Mal

Re: Hochkalorische Trinknahrung - aber lecker ?!

Beitrag von limoncello » Dienstag 28. August 2018, 22:38

Das glaub ich dir sofort, würde mir auch schwer fallen :kiss:
Hoffnung ist das Ziel, das wir suchen. Liebe ist der Weg, der uns zum Ziel führt. Mut ist der Motor, der uns antreibt. Wir reisen aus der Dunkelheit ins Vertrauen. (Dean Koontz)

Benutzeravatar
Sania
Beiträge: 637
Registriert: Samstag 28. April 2018, 20:58
Stimmung:
Hat sich bedankt: 60 Mal
Danksagung erhalten: 49 Mal

Re: Hochkalorische Trinknahrung - aber lecker ?!

Beitrag von Sania » Mittwoch 29. August 2018, 07:57

Hallo Pippi, ich drücke dich mal. Das stelle ich mir auch sehr schlimm vor
Liebe Grüße
Sania

Niemals aufgeben.

Pippi
Beiträge: 69
Registriert: Donnerstag 24. Mai 2018, 20:34
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Hochkalorische Trinknahrung - aber lecker ?!

Beitrag von Pippi » Donnerstag 30. August 2018, 15:16

Morgen gibt es einen neuen zentralen Zugang für die Ernährung, weil mein Port infiziert war und entfernt werden musste.
Danach muss ich ein paar Tage aufgepäppelt werden und kann hoffentlich schnell wieder nach Hause.

Pippi
Beiträge: 69
Registriert: Donnerstag 24. Mai 2018, 20:34
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Hochkalorische Trinknahrung - aber lecker ?!

Beitrag von Pippi » Samstag 1. September 2018, 16:25

Hat jmd schon Ensure von Abott getestet?

https://nutrition.abbott/ch/de/ons

Antworten