Ein-Mann-Zelt, prima für Rollstuhlfahrer

Urlaub tut gut. Welche barrierfreien Reisemöglichkeiten hast Du kennengelernt oder würden Dich interessieren?
Antworten
lisa maier
Beiträge: 6
Registriert: Dienstag 5. Juni 2018, 22:30
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Ein-Mann-Zelt, prima für Rollstuhlfahrer

Beitrag von lisa maier » Dienstag 14. Mai 2019, 20:18

Hallo,

ich habe mir geradebei mehari-offroad das Jet Tent bunker XL gekauft

Bin früher schon immer zelten gefahren. Ich komme zwar immer noch vom Boden hoch, aber mit zunehmendem Alter habe ich zu diesen Kletteraktionen keine Lust mehr. Das Teil hier kommt aus Australien und, weil es da Schlangen gibt, gibt es dort auch Zelte, die ihre Liegefläche ein gutes Stück über der Erde haben. Der Aufbau ist ziemlich einfach und auch gut vom Rollstuhl aus zu bewältigen. Jetzt brauche ich noch einen schönen Hänger und dann steht den nicht durchgeplanten mehrtägigen Swisstractouren nichts mehr im Wege!

Viele Grüße

Lisa
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor lisa maier für den Beitrag (Insgesamt 2):
GesaSania

ulik
Beiträge: 658
Registriert: Sonntag 29. April 2018, 19:12
Hat sich bedankt: 168 Mal
Danksagung erhalten: 69 Mal

Re: Ein-Mann-Zelt, prima für Rollstuhlfahrer

Beitrag von ulik » Dienstag 14. Mai 2019, 21:24

Hi,
Kannst du vllt einen Link setzen?

viele Grüße
Uli

Benutzeravatar
limoncello
Beiträge: 1676
Registriert: Samstag 28. April 2018, 20:30
Hat sich bedankt: 137 Mal
Danksagung erhalten: 222 Mal

Re: Ein-Mann-Zelt, prima für Rollstuhlfahrer

Beitrag von limoncello » Dienstag 14. Mai 2019, 21:30

Is bei google sehr leicht zu finden, kostet aber 480 euro

Ich vermute mal sie hat den link nicht gesetzt wg möglicher werbeinterpretation des beitrags
Hoffnung ist das Ziel, das wir suchen. Liebe ist der Weg, der uns zum Ziel führt. Mut ist der Motor, der uns antreibt. Wir reisen aus der Dunkelheit ins Vertrauen. (Dean Koontz)

lisa maier
Beiträge: 6
Registriert: Dienstag 5. Juni 2018, 22:30
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Ein-Mann-Zelt, prima für Rollstuhlfahrer

Beitrag von lisa maier » Dienstag 14. Mai 2019, 22:05

Hallo Uli,

ich hatte den Link gesetzt, aber ich konnte mit dem Link den Post nicht absenden.

Viele Grüße

Lisa

ulik
Beiträge: 658
Registriert: Sonntag 29. April 2018, 19:12
Hat sich bedankt: 168 Mal
Danksagung erhalten: 69 Mal

Re: Ein-Mann-Zelt, prima für Rollstuhlfahrer

Beitrag von ulik » Dienstag 14. Mai 2019, 22:15

Hi Lisa,

ich hab es gefunden bei google. Ich hatte den Name übersehen. Fällt mir im Moment irgendwie schwerer mich zu konzentrieren. :oops:

Sinale
Beiträge: 299
Registriert: Sonntag 29. April 2018, 20:29
Hat sich bedankt: 89 Mal
Danksagung erhalten: 69 Mal

Re: Ein-Mann-Zelt, prima für Rollstuhlfahrer

Beitrag von Sinale » Mittwoch 15. Mai 2019, 23:14

Hallo Lisa,

ich finde das Zelt toll, gerade wenn keine ebenerdige Unterkunft auf der Strecke zu finden ist, auf der mensch unterwegs ist. Nur schade, dass der Rollstuhl und evtl. auch die Schuhe nicht auch noch im Zelt untergebracht werden können. Aber evtl. erwarte ich hier auch zu viel. :oops:

Ich wünsche dir, dass du den Hänger bald in Händen hältst!

Ich wünsche allen behinderten Menschen, die es nutzen, allzeit gutes Wetter, wenn sie darin übernachten!
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Sinale für den Beitrag (Insgesamt 2):
ulikGesa
Viele Grüße
Sinale

Benutzeravatar
Ida
Beiträge: 472
Registriert: Montag 13. August 2018, 14:26
Wohnort: Berlin
Hat sich bedankt: 92 Mal
Danksagung erhalten: 27 Mal

Re: Ein-Mann-Zelt, prima für Rollstuhlfahrer

Beitrag von Ida » Freitag 17. Mai 2019, 12:29

Hallo LIsa,

da Du schreibst: prima für Rollifahrer, fährst Du denn im Rolli.


Ich hab mir bei Mehari-Offroad dieses Zelt angesehen. Und habe so meine Bedenken. Ersten das Zelt als Rollifahrer aufzustellen. Und so weiter. Vom Rolli auf die Liege zu kommen, glaub nicht, das es da eine seitliche Standfestigkeit gibt. Möglicher Weise liegt man dann mit umgekippter Liege vor oder auf dem Rolli, schöne Vorstellung. Es ist ja mehr Abenteuerurlaub in Wüste und Pampa.

Sinale
Beiträge: 299
Registriert: Sonntag 29. April 2018, 20:29
Hat sich bedankt: 89 Mal
Danksagung erhalten: 69 Mal

Re: Ein-Mann-Zelt, prima für Rollstuhlfahrer

Beitrag von Sinale » Freitag 17. Mai 2019, 17:45

Hallo Ida,

Lisa beschreibt in Ihrem Eingangspost, dass sie früher oft zeltete, nun jedoch mit zunehmendem Alter nicht mehr auf dem Boden nächtigen möchte. Lisa hat schon etliche Beiträge geschrieben, aus welchen deutlich zu erlesen ist, dass sie im Rollstuhl sitzt.

Ich kann dieses Zelt nicht nutzen, aber für Lisa und für andere Betroffene, die den Oberkörper gut nutzen können ist das Zelt geeignet und genau für diese Personengruppe hat Lisa das Zelt hier vorgestellt. Und das finde ich gut, gerade für jene Menschen, die autag unterwegs sein können, oder wollen. Jeder Mensch, der hier mit liest muss eigenverantwortlich entscheiden, ob die hier vorgestellten Dinge individuell und evtl. nach einem Test geeignet sind, oder nicht. Ich habe nicht den Anspruch, dass alle vorgestellten Dinge von welchen ich hier lese für mich geeignet sind. Das Bett ist ausgestaltet, wie ein Feldbett und wird deshalb nicht kippen auch weil es während den Aufbaus des Bettes an der jeweiligen Örtlichkeit vor der Nutzung auf Standstabilität getestet werden kann.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Sinale für den Beitrag:
lisa maier
Viele Grüße
Sinale

Benutzeravatar
Ida
Beiträge: 472
Registriert: Montag 13. August 2018, 14:26
Wohnort: Berlin
Hat sich bedankt: 92 Mal
Danksagung erhalten: 27 Mal

Re: Ein-Mann-Zelt, prima für Rollstuhlfahrer

Beitrag von Ida » Freitag 17. Mai 2019, 20:35

Hallo Sinale,

nein, ich hab nicht den Anspruch, dass für mich alles paßen muß. Sorry, vielleicht zu hart geschrieben.

Ich hab noch nie gezeltet. Denke, das war für mich schon immer nicht gut durchführbar. Das mit den Problemen
beim Aufstehen von der Erde, hab ich natürlich registriert. Dann ist das sicher super.

lisa maier
Beiträge: 6
Registriert: Dienstag 5. Juni 2018, 22:30
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Ein-Mann-Zelt, prima für Rollstuhlfahrer

Beitrag von lisa maier » Montag 20. Mai 2019, 17:47

Hallo Ida,

ich habe das Teil inzwischen selbst aufgestellt. Ein Fußgänger würde es in höchstens 5 Minuten schaffen - ich brauche eben eher 15 Minuten, geht für mich recht gut. Da das Feldbett relativ breit ist, ist beim Umsetzen keinerlei Kippgefahr. Die Liegehöhe ist in etwa die gleiche wie die Sitzhöhe meines Rollis, also passender wie in manchem Hotelbett. Und klar, das ist für meinen Abenteuerurlaub. Leute, die nicht abenteuerlustig sind, brauchen so etwas natürlich eher nicht.

Viele Grüße

Lisa

Gesa
Beiträge: 165
Registriert: Sonntag 29. April 2018, 17:37
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 28 Mal

Re: Ein-Mann-Zelt, prima für Rollstuhlfahrer

Beitrag von Gesa » Montag 20. Mai 2019, 20:04

Hallo Lisa,

Danke für die Idee. So langsam kommt meine abenteuerlust wieder, und für alle, ich habe gestern spontan 2 ähnliche Teile für deutlich weniger Geld gefunden, also falls Abenteurer nicht allzu viel Geld haben :)

Wirst du Trac und Rolli dann einfach so draußen stehen lassen, oder wie machst du das?

Neugierige Grüße

Gesa

lisa maier
Beiträge: 6
Registriert: Dienstag 5. Juni 2018, 22:30
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Ein-Mann-Zelt, prima für Rollstuhlfahrer

Beitrag von lisa maier » Montag 20. Mai 2019, 20:21

Hallo Gesa,

Sitzkissen kommt mit rein, über Sitz und Rückenlehne ein Stück Plane, für den Trac kommt auch eine Plane mit. Ich hoffe aber, daß ich immer eine Lademöglichkeit in einer Rezeption oder Lokal oder... bekomme. Beim früheren zelten im Süden war der Rolli immer so im Freien. Welche Modelle hast du gefunden? Und wo?

Viele Grüße

Lisa

Antworten