Prophylaxe von Harnwegsinfekten

Inkontinenz, Irrigation und Stoma
Heitzi
Beiträge: 61
Registriert: Montag 30. April 2018, 00:39
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal

Re: Prophylaxe von Harnwegsinfekten

Beitrag von Heitzi » Mittwoch 8. August 2018, 07:39

Hallo,

momentan habe ich auch wieder Ärger damit und habe ein Antibiotika über längere Zeit. Ich kenne das auch ohne Schmerzen.

Dieses mal hatte ich Monate vorher schon Probleme mit der Blase aber wurde ja nix gefunden erst vor zwei Wochen da hatte ich dann auch richtig Schmerzen. Werde mir mal die Präparate anschauen und testen, vielleicht habe ich damit auch Erfolg und kann es reduzieren.

SandraMal
Beiträge: 36
Registriert: Samstag 12. Mai 2018, 14:33
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Prophylaxe von Harnwegsinfekten

Beitrag von SandraMal » Mittwoch 15. August 2018, 18:55

HalloHelena,
von einer Impfung habe ich noch nichts gehört. Ich drücke dir alle Daumen, dass sie dir hilft.

Mir hilft D-Mannose weiterhin sehr gut. Manchmal riecht der Urin stark, vorallem wenn der Urin länger in der Blase war, z.B. nach dem Ausschlafen (10-12 Std.) am Wochenende. Dies ist aber meist am Tage drauf wieder besser.

Gruß Sandra
ICP mit leichter Diparese. Läuferin

Heitzi
Beiträge: 61
Registriert: Montag 30. April 2018, 00:39
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal

Re: Prophylaxe von Harnwegsinfekten

Beitrag von Heitzi » Donnerstag 16. August 2018, 07:10

Hallo,

ich habe das hier gefunden, CRANBERRY + D-MANNOSE mit PACRAN (siehe Link) kennt das jemand?

https://www.amazon.de/gp/product/B01NBR ... 125R&psc=1

Gruß

NoG
Beiträge: 527
Registriert: Samstag 28. April 2018, 21:18
Stimmung:
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 57 Mal

Re: Prophylaxe von Harnwegsinfekten

Beitrag von NoG » Donnerstag 16. August 2018, 20:40

Cranberries wuerde ich eher unter solala laufen lassen. Da bringt die Impfung dann doch eher was.
Never give up, never surrender!

SandraMal
Beiträge: 36
Registriert: Samstag 12. Mai 2018, 14:33
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Prophylaxe von Harnwegsinfekten

Beitrag von SandraMal » Samstag 18. August 2018, 13:06

Hallo,
ich nehme reine D-Mannose ohne Zusätze.

Wie dies:
https://www.amazon.de/Raab-Vitalfood-D- ... B014CK3INO

Ich bestelle allerdings in der Apotheke.

Gruß Sandra
Zuletzt geändert von NoG am Samstag 18. August 2018, 21:08, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Link anonymisiert
ICP mit leichter Diparese. Läuferin

biggi
Beiträge: 77
Registriert: Mittwoch 30. Mai 2018, 10:24
Stimmung:
Hat sich bedankt: 29 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal

Re: Prophylaxe von Harnwegsinfekten

Beitrag von biggi » Samstag 18. August 2018, 15:50

Hallo Helena,

meine Schwägerin bekam vor ca. 2 Jahren in der urologischen Uni-Klinik die 1. Impfung und nach einer gewissen Zeitspanne
- den Zeitraum wusste sie nicht mehr - die 2. Impfung. Je Injektion ca. 100,-- €, den Namen wusste sie auch nicht mehr.
Seitdem hat sie Ruhe, nur 1 x in diesen fast 3 Jahren einen kleinen Anflug, im Urin war aber keine Infektion festzustellen.

Sie ist sehr glücklich, von den ständigen Infektionen, von den Schmerzen und dem Antibiotikum verschont zu sein.

Ich selber hatte durch eine angeborene Fehlstellung des Harnleiters lange Probleme - verursacht durch den Reflux bzw. durch die Harnabfluss-Störungen kam es zu Nierenbeckenentzündungen. Nach der OP und mit dem Kunststoff-Harnleiter habe ich keine Probleme mehr, keine Schmerzen (!) und keine Medikamente mehr... :perfekt:

Die positive Erfahrung mit der Impfung möchte ich erwähnen - Dir drücke ich die Daumen, hoffentlich hilft sie auch Dir.

Viele Grüße, biggi

NoG
Beiträge: 527
Registriert: Samstag 28. April 2018, 21:18
Stimmung:
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 57 Mal

Re: Prophylaxe von Harnwegsinfekten

Beitrag von NoG » Samstag 18. August 2018, 21:09

Helena, ich persoenlich nicht. ;)
Never give up, never surrender!

Antworten