Was ist leicht verdaulich, aber hat wenig Histamin, und..

Austausch über Nahrungsmittelunverträglichkeiten, Kochideen, Rezepte
Antworten
BauerM
Beiträge: 28
Registriert: Samstag 5. Januar 2019, 10:53
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Was ist leicht verdaulich, aber hat wenig Histamin, und..

Beitrag von BauerM » Mittwoch 9. Januar 2019, 16:32

... lässt den Blutzucker nicht zu schnell ansteigen, bzw bläht? habt ihr da Ideen?
Was esst ihr so? Sind diese Fertigprodukte gut verdaulich?

Pippi
Beiträge: 167
Registriert: Donnerstag 24. Mai 2018, 20:34
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 32 Mal

Re: Was ist leicht verdaulich, aber hat wenig Histamin, und..

Beitrag von Pippi » Donnerstag 10. Januar 2019, 12:52

Wie wäre es mit einer Ernährungsberatung?

Was meinst du mit Fertigprodukte, medizinische Trinknahrung?

Gerade was die Verdauung angeht sind sehr viele Probleme möglich und somit die Lösungen auch individuell. Ich hatte diverse Beratungen und sehr viel ausprobiert, aber meine Lösung muss bei dir nicht funktionieren.

So meide ich alle Getreideprodukte und auch den Ersatz, nicht wegen einer Glutenunverträglichkeit, sondern weil es bei mir starke Obstipation verursacht. Beim Obst geht nur Banane, alles andere muss als Kompott verarbeitet sein.

Zucchini notfalls geschält und püriert gehen eigentlich immer und zum Glück mag ich sie auch ziemlich gerne. Trotzdem bleiben am Tag nur sehr wenige Dinge in mir und das deckt meinen Bedarf überhaupt nicht, so dass ich vorwiegend künstlich über die Vene ernährt werde.

BauerM
Beiträge: 28
Registriert: Samstag 5. Januar 2019, 10:53
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Was ist leicht verdaulich, aber hat wenig Histamin, und..

Beitrag von BauerM » Sonntag 20. Januar 2019, 20:43

Pippi hat geschrieben:
Donnerstag 10. Januar 2019, 12:52
Wie wäre es mit einer Ernährungsberatung?

Was meinst du mit Fertigprodukte, medizinische Trinknahrung?

Gerade was die Verdauung angeht sind sehr viele Probleme möglich und somit die Lösungen auch individuell. Ich hatte diverse Beratungen und sehr viel ausprobiert, aber meine Lösung muss bei dir nicht funktionieren.

So meide ich alle Getreideprodukte und auch den Ersatz, nicht wegen einer Glutenunverträglichkeit, sondern weil es bei mir starke Obstipation verursacht. Beim Obst geht nur Banane, alles andere muss als Kompott verarbeitet sein.

Zucchini notfalls geschält und püriert gehen eigentlich immer und zum Glück mag ich sie auch ziemlich gerne. Trotzdem bleiben am Tag nur sehr wenige Dinge in mir und das deckt meinen Bedarf überhaupt nicht, so dass ich vorwiegend künstlich über die Vene ernährt werde.
Ja meine Fertigprodukte.

Pippi
Beiträge: 167
Registriert: Donnerstag 24. Mai 2018, 20:34
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 32 Mal

Re: Was ist leicht verdaulich, aber hat wenig Histamin, und..

Beitrag von Pippi » Sonntag 20. Januar 2019, 22:24

Geht das auch genauer, meinst du so etwas?

https://www.fresenius-kabi.com/de/ernae ... inal-drink

Es gibt davon diverse Hersteller und eine ganze Reihe unterschiedliche Produkte, das muss man individuell ausprobieren. Manche Unternehmen verschicken problemlos Proben und andere scheinen damit ein Problem zu haben.

BauerM
Beiträge: 28
Registriert: Samstag 5. Januar 2019, 10:53
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Was ist leicht verdaulich, aber hat wenig Histamin, und..

Beitrag von BauerM » Montag 21. Januar 2019, 16:47

Hi danke,

ja sowas meine ich. Welche bieten gratis Proben an, weißt du das ev?

ich habe jetzt erstmal Whey Proteine gegessen, das funktioniert, aber es ist nur EW, etwas Butter geht auch. Jetzt bräuchte ich noch leicht verdauliche KH die den Blutzucker nicht zu schnell ansteigen lassen.

Hat da wer Ideen?

MFG

Antworten