Fußheberschwäche

MS, GBS, ICP, Muskelerkrankungen etc
Antworten
Olli83
Beiträge: 48
Registriert: Samstag 26. Mai 2018, 10:45
Hat sich bedankt: 20 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Fußheberschwäche

Beitrag von Olli83 » Sonntag 3. Februar 2019, 15:29

Hallo zusammen,

es gibt doch bestimmt jemanden hier, der auch eine Fußheberschwäche hat. Mich interessiert, ob die bei Euch irgendwie therapiert oder ausgeglichen wird. Ich freue mich über Eure Antworten :)

LG Olli
Hemispastik links

Pippi
Beiträge: 167
Registriert: Donnerstag 24. Mai 2018, 20:34
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 32 Mal

Re: Fußheberschwäche

Beitrag von Pippi » Sonntag 3. Februar 2019, 16:47

Hallo Olli,

ich habe für beide Seiten eine Fußheberorthese und komme damit ganz gut klar. Dabei gibt es so viele unterschiedliche Modelle, dass man keine Empfehlung außer selber testen, geben kann.

Die Uniklinik bevorzugt ein bestimmtes Modell und zufällig hilft mir das auch bei meinen zu langen Bändern. Ich neige dazu umzuknicken und durch die Gummibänder mit dem Klett kann ich das recht gut verhindern.

Als ich nach einer längeren Liegezeit wieder im Stehtisch war, hat das sehr gut geholfen. Mir fehlte die Kraft um mein Sprunggelenk selber zu stabilisieren, aber mit gut gespannten Bändern bekam ich ausreichend halt.

Habe folgende für beide Füße:

http://www.dynamische-orthesen.de/de/main.html

Es soll auch Leute geben, die mit so einem Teil trainieren und von angeblichen Wundern sprechen...

https://www.sport-thieme.ch/Therapie/Ph ... rt=2821506

In der letzten Reha habe ich mit dem Ergotherapeuten am Fußheber gearbeitet, das hat nur sehr kurzfristig zu einer kleinen Verbesserung geführt.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Pippi für den Beitrag:
Olli83

Antworten