Unterzeichnet einen Senior, der Hilfe zu Hause benötigt.

Hier kannst Du Fragen zu Pflegeleistungen stellen
Antworten
ChokriLouhichi
Beiträge: 2
Registriert: Montag 14. Oktober 2019, 14:44
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Unterzeichnet einen Senior, der Hilfe zu Hause benötigt.

Beitrag von ChokriLouhichi » Dienstag 15. Oktober 2019, 07:31

Meine Tochter schreit und schreit mich an, dass ich nie zuhöre, dass ich mich nie ändern werde, dass ich es nie getan habe, dass ich es nie tun werde.

Dass ich mich nur für mich selbst interessiere, dass ich immer wieder über ihren geschiedenen Mann spreche und dass es den Magen der Tochter schmerzt.
Ich bin bei guter Gesundheit, lebe in meinem eigenen Haus, fahre ein neues Auto, gehe Orte, tue Dinge, lese, habe viele Aktivitäten.

Sie hat eine Menge Wut auf mich, und es gibt viele Themen, über die ich überhaupt nicht sprechen kann. Sie beschuldigt mich, rassistisch und voreingenommen zu sein, und das war ich noch nie.

Sie beschuldigt mich, egozentrisch zu sein. Ich habe einen Psychologen, Psychiater, Life Coach.

Sie hat einen Psychologen für ihre Ehe, ihren Mann und sie, nichts Individuelles.

Wenn ich etwas vorschlage, wie Hilfe für sie, wird sie in Wut geraten. Sie bittet mich, alles zu erklären, was ich sage oder schreibe, und was ich mit diesem oder jenem gemeint habe. Sie scheint aus den Fugen zu geraten.

Benutzeravatar
Ida
Beiträge: 579
Registriert: Montag 13. August 2018, 14:26
Wohnort: Berlin
Stimmung:
Hat sich bedankt: 105 Mal
Danksagung erhalten: 37 Mal

Re: Unterzeichnet einen Senior, der Hilfe zu Hause benötigt.

Beitrag von Ida » Dienstag 15. Oktober 2019, 13:22

und ich frag mich warum deinen Beitrag bis zu Ende lese.

Du schreibst, Du bist so gesund, wie man nur sein kann, hast einen Psychiater, dann erzähl dem das mal.

:evil: :evil:

Tinchen
Beiträge: 7
Registriert: Samstag 5. Oktober 2019, 15:38
Stimmung:
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Unterzeichnet einen Senior, der Hilfe zu Hause benötigt.

Beitrag von Tinchen » Donnerstag 17. Oktober 2019, 14:53

Was wünscht du dir hier vom Forum?
Also welche Art von Hilfe?

Wenn deine Tochter dich nicht so behandelt wie du es möchtest, musst du sie des Hauses verweisen. Ihr seid beide erwachsen.
Wohnst du bei ihr zu Hause mit ihr und fühlst dich handlungsunfähig ihr gegenüber (aus welchen Gründen auch immer.), dann nimm Kontakt zu einer Vertrauensperson und/oder Beratungsstelle für Senioren und versuche einen Weg raus aus dem haus zu erhalten.

Wenn diese Gesamtsituation dich so schwer überfordert, dass es deiner Psyche schlecht geht, musst du dich selbst in Sicherheit bringen.
Ändern kannst du deine Tochter nicht, sie dich auch nicht....das wäre auch eine resepktlose Handlung.

Viel Erfolg!

Liebe Grüße
Tinchen
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Tinchen für den Beitrag:
Ida
Ich bin ich und lache gern! :D

Antworten