C-Brace oder e mag Orthese von Ottobock

Hier kannst Du Fragen zu Hilfsmitteln stellen und Dich mit anderen über Eure Hilfsmittel austauschen
Antworten
Himmelgrau
Beiträge: 8
Registriert: Sonntag 14. Juni 2020, 19:56
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

C-Brace oder e mag Orthese von Ottobock

Beitrag von Himmelgrau » Montag 15. Juni 2020, 10:30

Ihr Lieben,

gibt es hier aktuell jemanden der eine C-Brace oder eine e mag Orthese von Ottobock trägt und die Orthese von der gesetzlichen Krankenversicherung finanziert bekommen hat?
Ich habe morgen den ersten Termin zur Erprobung und bin auf der Suche nach Austausch darüber wie euer Weg der Antragstellung war, wie lange ihr gebraucht habt bis ihr euch mit der Orthese sicher gefühlt habt und wie ihr sie nutzt.
Gibt's hier jemanden?
Ich habe im linken Bein eine schlaffe Parese und bin seit einigen Jahren Rollstuhlnutzerin. Ich habe kein Problem mit dem Rollstuhl, aber ich träume von kleinen Spaziergängen zu Fuß...
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Himmelgrau für den Beitrag:
ulik

Benutzeravatar
limoncello
Beiträge: 2028
Registriert: Samstag 28. April 2018, 20:30
Hat sich bedankt: 188 Mal
Danksagung erhalten: 324 Mal

Re: C-Brace oder e mag Orthese von Ottobock

Beitrag von limoncello » Montag 15. Juni 2020, 22:58

Willkommen im Forum :top:
Hoffnung ist das Ziel, das wir suchen. Liebe ist der Weg, der uns zum Ziel führt. Mut ist der Motor, der uns antreibt. Wir reisen aus der Dunkelheit ins Vertrauen. (Dean Koontz)

Himmelgrau
Beiträge: 8
Registriert: Sonntag 14. Juni 2020, 19:56
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: C-Brace oder e mag Orthese von Ottobock

Beitrag von Himmelgrau » Dienstag 16. Juni 2020, 00:21

Gibt es niemanden der eine solche Orthese bekommen hat?

Himmelgrau
Beiträge: 8
Registriert: Sonntag 14. Juni 2020, 19:56
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: C-Brace oder e mag Orthese von Ottobock

Beitrag von Himmelgrau » Dienstag 16. Juni 2020, 08:32

limoncello hat geschrieben:
Montag 15. Juni 2020, 22:58
Willkommen im Forum :top:
Danke!!

Benutzeravatar
limoncello
Beiträge: 2028
Registriert: Samstag 28. April 2018, 20:30
Hat sich bedankt: 188 Mal
Danksagung erhalten: 324 Mal

Re: C-Brace oder e mag Orthese von Ottobock

Beitrag von limoncello » Dienstag 16. Juni 2020, 13:01

Soweit ich weiss wurde hier mal eine beantragt aber soweit ich weiss hat hier keiner eine. Den Thread dazu kannste über suche hier finden...

Aber vllt melden sich ja noch andere an die still im Forum mitlesen und noch nicht angemeldet sind und eine haben...

Auf deinen Bericht wie das alles so ablief und ob du sie bekommen hast und wie sie dann ist freu ich mich aber jetzt schon. Das interessiert sicherlich einige ...
Hoffnung ist das Ziel, das wir suchen. Liebe ist der Weg, der uns zum Ziel führt. Mut ist der Motor, der uns antreibt. Wir reisen aus der Dunkelheit ins Vertrauen. (Dean Koontz)

Himmelgrau
Beiträge: 8
Registriert: Sonntag 14. Juni 2020, 19:56
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: C-Brace oder e mag Orthese von Ottobock

Beitrag von Himmelgrau » Dienstag 16. Juni 2020, 21:53

Danke Limoncello,

die alten Threads habe ich schon gefunden, aber ein bis zwei Jahre machen ja im Entwicklungsprozess- und Bewilligungsbereich durchaus Unterscheid, daher habe ich auf aktuelle Beispiele gehofft.
Ich war heute zum Beratungsgespräch im Sanitätshaus und komme grundsätzlich für die C-Brace in Frage. Jetzt wird bei Ottobock eine Probeorthese bestellt und dann erprobt. Ich berichte gerne wenn es so weit ist. :)
Ob meine Rest-Rumpf-Funktion ausreicht und der Orthese den Anfangsimpuls zu geben ist unklar, aber das werden wir ja dann bei der Erprobung sehen.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Himmelgrau für den Beitrag:
limoncello

Olli83
Beiträge: 59
Registriert: Samstag 26. Mai 2018, 10:45
Wohnort: Letmathe
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal

Re: C-Brace oder e mag Orthese von Ottobock

Beitrag von Olli83 » Mittwoch 17. Juni 2020, 00:35

Hallo Himmelgrau,

ich gehöre zu denen, die hier täglich still mitlesen, und trage seit Februar meine erste Orthese, von einer C-Brace ist sie jedoch meilenweit entfernt. Aber ich drücke dir die Daumen, dass Du noch Antworten auf deine Fragen findest.

LG Olli
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Olli83 für den Beitrag:
Himmelgrau
Beinbetonte Hemispastik links

Benutzeravatar
Ida
Beiträge: 639
Registriert: Montag 13. August 2018, 14:26
Wohnort: Berlin
Stimmung:
Hat sich bedankt: 125 Mal
Danksagung erhalten: 47 Mal

Re: C-Brace oder e mag Orthese von Ottobock

Beitrag von Ida » Mittwoch 17. Juni 2020, 20:27

Hallo,

an Olli, ich war die jeniege, die das Thema C-Brace hier hineinbrachte. Und schon viel dazu geschrieben hab. Aber es betrifft sonst ja scheinbar niemanden hier. Oder betraf.

Liebe Himmelblau, wenn Du schreibst : Anfangsimpuls informiert man Dich sehr falsch. Die C-Brace läuft in keiner Weise allein. Alle Kraft geht von Dir aus. Sie hält Dein Bein und verhindert ein Einknicken im Knie, bei richtigem Ablauf. Sonst sperrt sie auch noch. Wenn Du nicht richtig auftrittst. Sie stellt Dein Bein nicht vor und balanciert auch nicht für Dich. Was sie kann, ist, Deine Oberschenkelmuskulatur in großem Umfang ersetzen. Im Bezug auf Schrägen laufen und Treppen abwärts laufen. Nach umfangreichem Training. Aber Du mußt Dein Bein auch dort bei jedem Schritt geziehlt aufsetzen und richtig belasten.........

Aber ich drück Dir die Daumen und wünsch Dir Erfolg.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Ida für den Beitrag:
Himmelgrau

Olli83
Beiträge: 59
Registriert: Samstag 26. Mai 2018, 10:45
Wohnort: Letmathe
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal

Re: C-Brace oder e mag Orthese von Ottobock

Beitrag von Olli83 » Mittwoch 17. Juni 2020, 21:16

Ida hat geschrieben:
Mittwoch 17. Juni 2020, 20:27
Hallo,

an Olli, ich war die jeniege, die das Thema C-Brace hier hineinbrachte. Und schon viel dazu geschrieben hab. Aber es betrifft sonst ja scheinbar niemanden hier. Oder betraf.
Oh, bitte entschuldige Ida, dann hatte ich nicht bis zum Anfang gescrollt. Viel Glück!
Beinbetonte Hemispastik links

Benutzeravatar
Ida
Beiträge: 639
Registriert: Montag 13. August 2018, 14:26
Wohnort: Berlin
Stimmung:
Hat sich bedankt: 125 Mal
Danksagung erhalten: 47 Mal

Re: C-Brace oder e mag Orthese von Ottobock

Beitrag von Ida » Donnerstag 18. Juni 2020, 03:40

hey Olli, kein Problem. Es gibt hier so eine Menge von Beiträgen ………….

Ich wollt damit nur sagen, ich beschäftige mich damit schon lang . Bisher leider noch ohne Erfolg. :( :(
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Ida für den Beitrag:
Olli83

Himmelgrau
Beiträge: 8
Registriert: Sonntag 14. Juni 2020, 19:56
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: C-Brace oder e mag Orthese von Ottobock

Beitrag von Himmelgrau » Donnerstag 18. Juni 2020, 21:23

Ida hat geschrieben:
Mittwoch 17. Juni 2020, 20:27
Sie stellt Dein Bein nicht vor und balanciert auch nicht für Dich. Was sie kann, ist, Deine Oberschenkelmuskulatur in großem Umfang ersetzen. Im Bezug auf Schrägen laufen und Treppen abwärts laufen. Nach umfangreichem Training. Aber Du mußt Dein Bein auch dort bei jedem Schritt geziehlt aufsetzen und richtig belasten.........
Das klang tatsächlich anders. Aber er hat gesehen wie ich (nicht) laufe und die Probeorthese bestellt. Also hoffe ich mal...
@Ida: Weißt du noch wie lange du warten musstest bis die Probeorthese kam? Und erprobt man die Proboorthese nur im Sanitätshaus oder konntest du sie irgendwann auch mit nach Hause nehmen und zuhause üben?

@Olli: welche Orteten hast du?

Ich berichte auf jeden Fall wie es weiter geht.

Liebe Grüße!

Olli83
Beiträge: 59
Registriert: Samstag 26. Mai 2018, 10:45
Wohnort: Letmathe
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal

Re: C-Brace oder e mag Orthese von Ottobock

Beitrag von Olli83 » Freitag 19. Juni 2020, 00:35

Hallo Himmelgrau,

meine Orthese hat keine typische Firmenbezeichnung oder sowas. Es ist eine Fußgelenkorthese, die meine Fußheberparese ausgleicht und wurde komplett maßgefertigt. Anprobe und erste Gehversuche hatte ich etwa zwei Wochen nachdem der Gipsabdruck gemacht wurde.

@Ida: Ich hatte mich doch nicht geirrt. Himmelgrau hatte diesen Thread hier eröffnet, deswegen hatte ich sie/ihn auch in der Anrede erwähnt. Nach deinem Einwand hatte ich gedacht, dass ich den Anfang übersehen hatte, aber dem war nicht so ;)

LG
Olli
Beinbetonte Hemispastik links

Benutzeravatar
Ida
Beiträge: 639
Registriert: Montag 13. August 2018, 14:26
Wohnort: Berlin
Stimmung:
Hat sich bedankt: 125 Mal
Danksagung erhalten: 47 Mal

Re: C-Brace oder e mag Orthese von Ottobock

Beitrag von Ida » Freitag 19. Juni 2020, 09:12

Hallo Olli, das ist ein Mißverständnis. Ich hhate vor Jahren zum Thema C-Brace bereits geschrieben auch hier zu finden. Ich dachte es bezieht sich darauf. Das ist ja auch nicht so wichtig.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Ida für den Beitrag:
Olli83

Himmelgrau
Beiträge: 8
Registriert: Sonntag 14. Juni 2020, 19:56
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: C-Brace oder e mag Orthese von Ottobock

Beitrag von Himmelgrau » Donnerstag 25. Juni 2020, 18:18

Nun gibt es nach anderthalb Wochen eine Rückmeldung: in 3,5 Wochen gibt es einen Termin mit dem Sanitätshaus und dem Außendienst von Ottobock zur ersten Erprobung der Orthese. Dank Ida wusste ich schon dass das ansteuern der Orthese aus dem Rumpf heraus problematisch sein könnte. Das ist nun auch der Grund war das Sanitätshaus auch den Außendienst dabei haben möchte. Ich bin gespannt. :)

Benutzeravatar
limoncello
Beiträge: 2028
Registriert: Samstag 28. April 2018, 20:30
Hat sich bedankt: 188 Mal
Danksagung erhalten: 324 Mal

Re: C-Brace oder e mag Orthese von Ottobock

Beitrag von limoncello » Donnerstag 25. Juni 2020, 22:25

Ich drück die Daumen das alles gut läuft....ein bisschen kann man sicherlich auch noch mit therapeut trainieren oder? Wär ne Meinung von nem Therapeuten nicht auch noch gut?
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor limoncello für den Beitrag:
Himmelgrau
Hoffnung ist das Ziel, das wir suchen. Liebe ist der Weg, der uns zum Ziel führt. Mut ist der Motor, der uns antreibt. Wir reisen aus der Dunkelheit ins Vertrauen. (Dean Koontz)

Himmelgrau
Beiträge: 8
Registriert: Sonntag 14. Juni 2020, 19:56
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: C-Brace oder e mag Orthese von Ottobock

Beitrag von Himmelgrau » Freitag 26. Juni 2020, 08:27

Danke limoncello! Tatsächlich übe ich seit letzter Woche mit meiner Physiotherapeutin am Gehbarren und ab kommender Woche bekomme ich noch Zusatztermine bei der Euro-Expertin der Praxis. Tatsächlich muss ich nach jahrelangen Kompensationsbewegungen ganz schön viel Konzentration aufbringen um die Übungen korrekt auszuführen, aber schon jetzt habe ich eine bessere Vorstellung wie die Sache funktionieren könnte. (Wenngleich es immer noch schwer vorstellbar dass ich meinem Bein dabei zusehen könnte wie es sich einen Schritt nach vorne bewegt.)
Jedenfalls ist es vielleicht nicht so schlecht dass ich 3,5 Wochen Zeit habe um mich vorzubereiten. Alleine der Kreislauf ist etwas kapriziös, obwohl ich eigentlich ziemlich viel Stehen übe.

Benutzeravatar
limoncello
Beiträge: 2028
Registriert: Samstag 28. April 2018, 20:30
Hat sich bedankt: 188 Mal
Danksagung erhalten: 324 Mal

Re: C-Brace oder e mag Orthese von Ottobock

Beitrag von limoncello » Freitag 26. Juni 2020, 08:50

Dann wird das ein mega Gefühl sein wenn das Bein ein Schritt nach vorne macht und sicherlich von zeit zu zeit immer besser werden und die unsicherheit schwinden. Hoff ich zumindest für Dich
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor limoncello für den Beitrag:
Himmelgrau
Hoffnung ist das Ziel, das wir suchen. Liebe ist der Weg, der uns zum Ziel führt. Mut ist der Motor, der uns antreibt. Wir reisen aus der Dunkelheit ins Vertrauen. (Dean Koontz)

Antworten